Escorial

Escorial
Escorial
Escorial
Escorial
Escorial
Escorial

Das achte Weltwunder

Der Escorial oder genauer gesagt "Monasterio de San Lorenzo de El Escorial" wurde bei seiner Fertigstellung im späten 16. Jahrhundert als achtes Weltwunder gefeiert. Nicht zu Unrecht, denn der grandiose Komplex auf mehr als 1000 Metern Höhe mitten in der Sierra de Guadarrama erstaunt bis heute alle Besucher. Die Basilika mit ihrer 92 Meter hohen Kuppel, der Konvent mit seiner erstklassigen Gemäldesammlung, die königlichen Gemächer, die Bibliothek und der Pantheon der Könige sind das in Stein gemeiβelte Testament des Habsburgers Philipp II.

Ein Ausflug in die Berge ist eine ideale Möglichkeit, um nicht nur dieses monumentale Bauwerk, sondern auch die Gedankenwelt des umstrittenen spanischen Herrschers kennenzulernen. Und ganz nebenbei erkunden Sie die ebenso majestätischen Pinienwälder und Gebirgszüge in gerade mal 60 Kilometern Entfernung von Madrid.

  • Intensiv
  • Dauerca. 8 Std. (inkl. Hin-und Rückfahrt)
  • Mindestteilnehmerzahlkeine
  • Preis pro Gruppe260,- € (an Wochentagen), 300,- € (Wochenende, Feiertage), zzgl. Eintritt für Besichtigung (12.- €), zzgl. Fahrtkosten (ca. 8,- € hin und zurück pro Person mit der S-Bahn)
  • WegverlaufAtocha Bahnhof, Fahrt mit der S-Bahn, ca. 20 Minuten Spaziergang zum Kloster, Besichtigung (Bibliothek, Basilika, Konvent mit Gemäldesammlung und Werken von El Greco, Pantheons der Könige und der Infanten, Palast Philipps II.), auf Wunsch kurzer Aufenthalt im Dorf mit Kaffeepause o.ä.
  • Agenturen und Gruppen ab 9 Personen
  • HinweisBitte kontaktieren Sie uns für ein maβgeschneidertes Angebot.